0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Strukturfolien

Sortierung nach:
1-11 von 11 artikeln
Strukturfolie

Strukturfolie verleiht selbst hergestellten Pralinen und Schokoladenplatten eine außergewöhnliche Optik und macht die kleinen Naschereien zu etwas Besonderem nicht nur für den Gaumen sondern auch für das Auge.

Durch die Verwendung einer Strukturfolie entstehen bei der Herstellung von Schokoladenpralinen kleine Kunstwerke. Dazu werden die noch nicht vollständig ausgehärteten Pralinen auf die Strukturfolie gelegt. Durch das Eigengewicht der Pralinen wird das ausgewählte Design auf die untere Seite gedrückt. Nach dem vollständigen Abkühlen und Aushärten der Schokolade können die Pralinen von der Folie genommen werden. Nach dem Wenden ist auf der Oberseite die besondere Optik zu erkennen.

Diese Form der Verzierung eignet sich besonders für Pralinen, die nicht mit Streudekoration verfeinert werden soll. Somit kann zum einen Zeit gespart werden, zum anderen können die Pralinen mit weniger Zutaten optisch ansprechend gestaltet werden. Durch die Größe der Folien lassen sich mehrere Pralinen gleichzeitig unterbringen wodurch wiederum Zeit aber auch Platz gespart werden kann.

Die große Anzahl an verschiedenen Strukturfolien ermöglicht eine Vielzahl an unterschiedlichen Pralinenoberflächen. Es gibt gröbere oder feinere Muster, filigran geschwungen oder mit klaren Linien. Den persönlichen optischen Vorlieben sind keine Grenzen gesetzt.

Bei der Dekoration von selbst hergestellten Pralinen in einer Schale sorgen die unterschiedlichen Oberflächen für einen besonderen Anblick. Es besteht zum einen die Möglichkeit, eine Sorte Pralinen mit verschiedenen Strukturfolien zu gestalten. Zum anderen ist diese Art der Verzierung besonders gut geeignet, wenn unterschiedlich gefüllte Pralinen, die ansonsten gleich aussehen, auseinander gehalten werden sollen.

Auch für die Verzierung von Torten mit Schokoladenplatten können die Strukturfolien hervorragend eingesetzt werden. Dazu wird die flüssige Schokolade auf die Folie gegossen und sehr dünn verstrichen. Nach dem Aushärten kann die nun entstandene Platte von der Unterlage genommen werden und vorsichtig in passende Stücke zerbrochen werden. Die somit verzierten Schokoladenstücke können auf Torten oder auf Desserts für den ganz besonderen optischen Kick sorgen.