0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Metallbackformen

Sortierung nach:
1-15 von 25 artikeln
Metallbackformen

Backformen sind in vielen Formen und Ausführungen erhältlich, so dass schnell Unsicherheit entsteht, welche denn die richtige Backform für das Backwerk ist. In diesem Artikel erklärt Ihnen das Team von Ready to Bake die Vor- und Nachteile von Metallbackformen.

Welche Arten von Metallbackformen gibt es ?

Die meisten Backformen aus Metall sind aus Schwarz- oder Weißblech gefertigt. Hohe Wärmeleiteigenschaften machen diese Formen zum Favoriten vieler Hobby- und Profibäcker. Doch auch zwischen den Blechsorten existieren Unterschiede, die das Backwerk beeinflussen können.

Vor- und Nachteile von Schwarzblech

Backformen aus Schwarzblech sind schwerer als Formen aus Silikon oder Weißblech. Dank einer leichten Antihaftbeschichtung, vergleichbar mit der eines Backblechs, lassen sich Kuchen, Gebäck und andere Backwerke leicht aus der Form lösen. Schwarzblech nimmt schnell Hitze auf und gibt diese gleichmäßig an das Backwerk wieder. Besonders bei kleinem Gebäck ist dies ein zu berücksichtigender Faktor, da sich die Backzeit etwas verkürzen kann.
Auch Motivbackformen profitieren von der Wärmeleitfähigkeit des Schwarzblechs und bräunen im Backprozess gleichmäßig.

Trotz der Antihaftbeschichtung ist es dennoch empfehlenswert die Schwarzblechform vor dem Backen einzufetten. Bei der Reinigung von Schwarzblech ist Vorsicht geboten: Das Metall ist kratzempfindlich und nicht spülmaschinenfest. Rückstände von Backwerk sollten demnach zuerst mit Holz- oder Kunststoffutensilien und anschließend mit einer Seifenlauge in Handwäsche vorsichtig
entfernt werden.

Vor- und Nachteile von Weißblech

Im Gegensatz zu anderen Metallbackformen sind Formen aus Weißblech sehr leicht. Vor allem große Formen und Bleche lassen sich leicht Händeln, weswegen Weißbleche bei Hobby- und Profibäckern
gleichermaßen beliebt sind. Ein Nachteil dieser Metallbackform ist jedoch die Säureempfindlichkeit. Backt man Obstkuchen oder ähnlich säurehaltige Kuchen in Weißblechformen, verfärben sich diese und neigen zu Rost. Auch nach dem Abwasch empfiehlt sich ein direktes
Abtrocknen, um Rost zu vermeiden. Weißblechformen sind nicht spülmaschinenfest.

Weitere Backformen und Erklärungen zu ihren Eigenschaften finden Sie in unserem Onlineshop. Get Set & Ready to Bake!