0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Gugelhupfformen

Sortierung nach:
1-12 von 12 artikeln
Gugelhupfform

Wunderschöne Gugelhupfformen haben wir für den Klassiker der Kuchentafel zusammengestellt. Denn zum köstlichen Gugelhupf gehört seine typische Form. Die Lieblings-Gugelhupfform ist noch immer ganz traditionell geformt, aber auch moderne Designs – wie unsere Rondo Backform – gehören auf den Kaffeetisch. Selbstverständlich gelingen in unseren Gugelhupf Backformen nicht nur Hefekuchen, sondern auch anderen Rührkuchen.

Für ganz kleine und besonders grosse Gugelhupf-Varianten finden Sie eine gelungene Auswahl an Backformen. Mini-Kuchen und Gugelhupfs in Muffin-Grösse sind nicht nur lecker, sondern auch eine schöne Geschenkidee. Mit Schokoladenüberzug und Zuckerperlen oder mit bunt gefärbten Überzügen kommen die köstlichen Naschereien immer gut an.

Hoch ragt er auf der Kuchentafel auf und behauptet sich dort seit Jahrhunderten. In der Schweiz ist er als “Gugelhopf” bekannt und war bereits zu Grossmutters beliebt. Tatsache ist, dass die Römer bereits im 8. Jahrhundert Gugelhupf-Rezepte backten. Unsere typische Gugelhupfform lässt das Backwerk noch verführerischer erscheinen. Sie ähnelt den klassischen Puddingformen und lässt den schwereren Hefeteig des Gugelhupfs besonders gleichmässig garen.

Gugelhupf ist nicht immer ein Hefekuchen. Vielerorts ist alles, was in der hohen Kranzform gebacken wird, grundsätzlich ein “Gugelhupf”. Warum auch nicht? Sehr lecker sind alle Gugelhupf-Rezepte und das Dekorieren der ansprechenden Gugelhupfform macht noch mehr Spass.

Serviert wird der Hefe-Gugelhupf zu Kaffee oder Tee, mit Butter und Marmelade. Ganz ohne Belag schmeckt er allerdings genauso gut. Ein Gugelhupf aus Hefeteig wird noch saftiger, wenn Rosinen untergerührt werden. Doch auch Rühr- und Biskuitteige kommen in die Gugelhupfform. Etwas Vorsicht ist beim empfindlichen Biskuit geboten, wenn er aus der Form gelöst wird.

Traditionell wird die Gugelhupfform mit Puderzucker bestäubt. Nach dem Abkühlen den Puderzucker durch ein feines Sieb streichen – Voilà, fertig ist der schönste Gugelhupf. Verfeinert werden Gugelhupf-Rezepte mit Mandeln, Zitronat und anderen weihnachtlichen Aromen. Überziehen und glasieren kann man den Gugelhupf auch mit einer Puderzucker-Glasur. Der mit Lebensmittelfarbe eingefärbte pinkfarbene Gugelhupf wird zum Superstar der nächsten Teeparty.